Indien 2011 (Heiko)

Von Ende Januar bis Mitte April 2011 habe ich im Rahmen eines DAAD-Stipendiums gemeinsam mit zwei Freundinnen einige Zeit am Achutha Amenon Center for Health Science Studies in Trivandrum in Kerala (Südindien) verbracht. Als Student konnte ich Indien aus einer ganz anderen Perspektive erleben als die meisten Traveller – was nicht zuletzt am freundschaftlichen Kontakt zu den indischen Komilliton_innen lag. Prägend war auch der Besuch eines Projekts in den Nilgris-Bergen, welches sich die Stärkung der Rechte und der Gesundheit der Adivasi – einer besonders benachteiligten Bevölkerungsgruppe – auf die Fahnen geschrieben hat und diese Ziele mit viel Engagement verfolgt. Während der Monate in Indien hatte ich wegen der umfangreichen Seminare an der Uni wenig Zeit um herumzureisen, doch konnte ich zumindest einige Ausflüge in die Umgebung unternehmen und in den letzten Wochen ausgehend von Trivandrum Varkala, das Periyar Wildlife Sanctuary, die Backwaters, Ooty, Hampi, Goa, Bijapur und Mumbai bereisen.

Wenn ich zurück an diese prägende Erfahrung denke, erinnere ich mich sofort wieder an die unzähligen Gerüche, Geschmäcker und Farben Indiens, den feinen Unterschied zwischen geordnetem Chaos und absolutem Chaos, freundliches Lächeln, penetrantes Starren, ruckelige Fahrten in klapprigen Bussen, stinkende Flüsse, Chai, das Surren der Ventilatoren im Seminarraum, staubige Straßen, Blumenteppiche auf dem Basar, scheppernde Musik aus den Lautsprechern des Tempels, abertausende Feuer während des Ponkala Festivals in Trivandrums, an die Verzweiflung, wenn mal wieder etwas nicht so geklappt hat, wie es sollte und an die Freude, wenn es dann doch irgenwie klappt.

Kurzum: Ich habe Indien lieben gelernt, auch wenn es mich manchmal zur Verzweiflung brachte.

Wie es mir genau erging, könnt ihr auf den folgenden Seiten lesen, viel Spaß dabei!

…jedenfalls sobald die Berichte online sind…

Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on StumbleUponShare on RedditEmail this to someoneDigg thisFlattr the authorBuffer this page

Leave a reply